Manfred singler ettenheim

Manfred singler ettenheim
Rated 3.88/5 based on 594 customer reviews

Benjamin Beck legte nach nicht einmal einem Jahr sein Führungsamt nieder.

Manfred singler ettenheim-65Manfred singler ettenheim-46Manfred singler ettenheim-30

Die Säcklistrecker-Zunft aus Dörlinbach, die an Fasent als Guggemusik unterwegs ist, hat einen neuen Vorstand.

Künftig wird den Verein ein Dreigestirn mit Sascha Lauer, Pascal Tessmer und Christoph Göppert anführen.

Auch in der Nachbarschaft war man wieder am Tal-Schmutzigen der Luurewiebli Schuttertal und Fasnachtssamstag beim MV Dörlinbach unterwegs.

Beim dorfeigenen Umzug am Fasnachtssonntag mit Programm in der Festhalle wurde ebenso mitgewirkt wie bei der Schülerbefreiung und dem Hemdglunkerumzug mit Narrenbaumstellen am Schmutzigen Donnerstag, dem Nudelsuppen- und Saukopfessen am Fasnachtsdienstag auf dem Lieberatsberg sowie der Kinderfasnacht am Nachmittag in der Halle, worauf auch Schriftführer Sascha Lauer in seinem Bericht nochmals ausführlicher zurückkam, denn es wurde auch auf dem Polterabend und der Hochzeit eines Mitgliedes gespielt, sowie beim 50sten Geburtstag vom Dirigenten.

Trotz dieses Wettbewerbs soll der Spaß aber nicht zu kurz kommen.

Für Stimmung in der Festhalle sorgt der vereinseigene DJ.

Der Vorsitzende hob außerdem die außerordentlich gute Kameradschaft hervor und lobte die Eigeninitiative und Kreativität seiner Vorstandskollegen und die gute Mitarbeit der Aktiven bei den eigenen Veranstaltungen, auch wenn dies besonders über die Hauptfasnacht mit 6 Tagen am Stück und teilweise zwei Auftritten am Tag und eigenen Veranstaltungen nicht immer einfach sei.

Dabei verwies er auch auf das tolle gelingen der Jubiläums-Veranstaltungen mit dem Zunftball am 11.01.

Vorsitzende Klaus Winterer noch übernahm, bevor Benjamin Beck als Nachfolger gewählt wurde und zusammen mit Schriftführer Sascha Lauer einige Anekdoten und einen Rückblick über die 24 Jahre lange aktive Mitgliedschaft Winterers hielten, der im Übrigen als Aktiver Guggemusiker erhalten bleibt.

So verwiesen die beiden darauf, dass es ohne Winterer wohl schon gar keine Säcklistrecker mehr gegeben hätte, schließlich mussten immer wieder neue Dirigenten gefunden werden.

und den Dance-Contest am , wodurch man auch die höheren Buskosten wieder einnehmen konnte, wie später Kassierer Dominic Winterer noch genauer erläuterte.